02. November 2021

Mitsubishi HiTec Paper erhält Umweltpreis für barricote Barrierepapiere

v.l.n.r.: Nic Holmer (Direktor Sales & Marketing | Mitsubishi HiTec Paper), Ulrich Wachholtz (Ehrenpräsident | Vereinigung der Unternehmerverbände in Hamburg und Schleswig Holstein), Joachim Küster (Leiter der Produktion Werk Flensburg | Mitsubishi HiTec Paper), Dr. Dieter Becker (Direktor New Business Development | Mitsubishi HiTec Paper), Dr. Dorit Kuhnt (Staatssekretärin | Umweltministerium des Landes Schleswig-Holstein), Karsten Lerius (Umweltbeauftragter Werk Flensburg | Mitsubishi HiTec Paper)

Das Werk Flensburg der Mitsubishi HiTec Paper Europe GmbH wurde am 2. November für die Produktion der nachhaltigen barricote® Barrierepapiere mit dem „Umweltpreis der Wirtschaft 2021“ der Studien- und Fördergesellschaft der Schleswig-Holsteinischen Wirtschaft ausgezeichnet. Dieser Umweltpreis wird seit 1984 verliehen und zählt zu den ältesten und renommiertesten seiner Art in Deutschland. Er besteht aus einem von Georg Engst geschaffenen Bronze-Relief und einer Urkunde.

In der Begründung der für die Auswahl der Preisträger zuständigen unabhängigen Jury heißt es: „Das im Werk Flensburg der Mitsubishi HiTec Paper entwickelte und produzierte Barrierepapier für die direkte Lebensmittelverpackung ist über den Altpapierkreislauf rezyklierbar und liefert somit einen innovativen Beitrag zur Abfallvermeidung und Nachhaltigkeit.“

„Seit 1984 hat die Studien- und Fördergesellschaft die Auszeichnung „Umweltpreis der Wirtschaft“ insgesamt 74-mal verleihen können. Wir freuen uns über diese hohe Zahl an Preisträgern, die ein Beleg für die Bedeutung des Umweltschutzes in unseren Betrieben ist. Das Beispiel Mitsubishi HiTec Paper in Flensburg belegt mit der Entwicklung und Fertigung umweltgerechten Verpackungsmaterials für Lebensmittel auf Papierbasis die hohe Innovationskraft unserer Wirtschaft.“ Das sagte der Ehrenpräsident der Vereinigung der Unternehmerverbände in Hamburg und Schleswig Holstein, Ulrich Wachholtz, zum Abschluss dieser im Landtag durchgeführten Veranstaltung, an der rund 100 Gäste aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens teilgenommen haben. Das Grußwort des Umweltministeriums des Landes Schleswig-Holstein sprach die Staatssekretärin Dr. Dorit Kuhnt.

Mitsubishi HiTec Paper bietet mit barricote ein ganzes Sortiment an Barrierepapieren an, die in enger Zusammenarbeit mit großen Lebensmittelherstellern, Verpackungsmaschinenherstellern und Verarbeitern entwickelt wurden. Die voll rezyklierbaren Papiere sind als Beutelverpackung, Einschlagpapier und Kaschierpapier einsetzbar. Mit effektiven kombinierbaren Barrieren gegen Wasserdampf, Fett & Öl, Sauerstoff & Aroma sowie Mineralölmigration sind barricote Papiere sowohl für Primär- als auch für Sekundärverpackungen geeignet. Damit leistet Mitsubishi HiTec Paper einen wesentlichen Beitrag zu Müllvermeidung, Kreislaufwirtschaft und Wiedereinsatz wertvoller Rohstoffe.

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung für unser Engagement in Sachen Nachhaltigkeit und Innovation. Denn mit unseren barricote Papieren tragen wir vollumfänglich zur Vision einer abfallfreien Zukunft bei“ sagt Dr. Dieter Becker, Director New Business Development bei Mitsubishi HiTec Paper. „Sie bieten nicht nur exzellente Barrieren und ausgezeichnete Heißsiegelfähigkeiten, sondern sind auch voll rezyklierbar und zu 100 % kreislauffähig. Wir setzen auf wasserbasierende Beschichtungen und einen hohen Anteil biologisch abbaubarer Inhaltsstoffe. Gleichzeitig sind unsere Barrierepapiere zu 100 % frei von Kunststofffolien, Fluorocarbonen, chlorierten Kohlenwasserstoffen und optischen Aufhellern. Wir sind stolz darauf, mit den Entwicklungsteams großer Brand Owner an erfolgreichen Projekten der Produkttransformation von Kunststoffverpackungen auf Papierverpackungen mitwirken zu dürfen. Damit leisten wir einen wertvollen Beitrag zu nachhaltigen, umweltschonenden Verpackungslösungen der Zukunft.“