07. Februar 2022

Staatssekretär Schrödter zu Besuch bei Mitsubishi HiTec Paper

v.l.n.r.: Dr. Martin Schreer (Geschäftsführer | Mitsubishi HiTec Paper), Karsten Böde (Direktor HR, CSR & Compliance | Mitsubishi HiTec Paper), Dirk Schrödter (Chef der Staatskanzlei Schleswig-Holstein), Joachim Küster (Leiter der Produktion Werk Flensburg | Mitsubishi HiTec Paper), Nic Holmer (Direktor Sales & Marketing | Mitsubishi HiTec Paper)

Der Chef der Staatskanzlei Schleswig-Holstein, Staatssekretär Dirk Schrödter, besuchte am 2. Februar 2022 das Flensburger Werk der Mitsubishi HiTec Paper. Anlass war der Umweltpreis der Wirtschaft Schleswig-Holsteins 2021, den das Unternehmen Ende letzten Jahres für seine nachhaltigen barricote® Barrierepapiere erhalten hatte.

Beeindruckt von der Innovationskraft des Unternehmens und von den vollständig recyclingfähigen Barrierepapieren für flexible Verpackungen, konnten sich Staatsekretär Schrödter und Kai-Michael Kugler (Büro Chef der Staatskanzlei) bei einem Werksrundgang ein Bild der Produktion der gestrichenen Spezialpapiere am traditionsreichen Flensburger Standort machen. Im Anschluss wurden mit der Geschäftsführung aktuell drängende wirtschaftspolitische Themen diskutiert: die Energiepolitik mit den besonderen Herausforderungen für die energieintensive Papierindustrie Deutschlands sowie der Mangel an Fachkräften und Auszubildenden mit den entsprechenden Auswirkungen für einen hochspezialisierten Produktions- und Ausbildungsbetrieb wie Mitsubishi HiTec Paper. Abschließend wurde erörtert wie die Politik den notwendigen Innovations- und Transformationsprozess der Papierindustrie intensiver fördern und unterstützen kann - vor dem Hintergrund der angestrebten Klimaneutralität.