Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an mitsubishi-paper.com (nachfolgend „Website“). Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich, transparent und verständlich über den Umgang mit Ihren Daten auf der Website, im Einklang mit der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz-neu (BDSG-neu). Über diese Gesetze können Sie sich unter www.datenschutz.de umfassend informieren.

Name und Anschrift der Verantwortlichen Stelle
Verantwortlicher im Sinne der EU-DSGVO ist die:

Mitsubishi HiTec Paper Europe GmbH
Niedernholz 23
33699 Bielefeld
Deutschland

Telefon: +49 521 2091-0
Telefax: +49 521 2091-411
Webseite: www.mitsubishi-paper.com
E-Mail: info.mpemitsubishi-paper.com

(nachfolgend „MPE“ genannt)

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten
Jede betroffene Person kann sich bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung ihrer personenbezogenen Daten sowie zwecks Geltendmachung von Betroffenenrechten (s.u. Betroffenenrechte) an unseren Datenschutzbeauftragten wenden unter:

Mitsubishi HiTec Paper Europe GmbH
Gerdt Hallmann
Husumer Str. 12
24941 Flensburg
Deutschland

Telefon: +49 461 8695-0
Telefax: +49 461 8695-325
E-Mail: data.protection.mpemitsubishi-paper.com

Die Möglichkeit, sich unmittelbar an MPE zu wenden, bleibt unberührt.

Verarbeitung von automatisch erfassten Daten
Sie können unsere Website besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen.

Ihr Internet-Browser übermittelt jedoch beim Zugriff auf unsere Webseite aus technischen Gründen automatisch Daten an unseren Webserver. Es handelt sich dabei um Datum und Uhrzeit des Zugriffs, die Seite, von der aus Sie uns besuchen, den Namen der angeforderten Datei, Browsertyp und -version, Betriebssystem sowie Ihre IP-Adresse. Diese Daten werden aus Gründen der IT-Sicherheit vorübergehend gespeichert. Eine Zuordnung der automatisch erfassten Daten zu einer bestimmten Person und Identifizierung derselben ist uns nicht möglich.

An dieser Datenverarbeitung zum Zweck der Wahrung von IT-Sicherheit besteht ein berechtigtes Interesse der MPE. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) EU-DSGVO. Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, der Datenverarbeitung jederzeit zu widersprechen. Weitere Informationen zu Ihrem Widerspruchsrecht finden Sie unten unter Betroffenenrechte.

Die Daten werden ausschließlich im Rahmen der vorgenannten Zwecke an Host Europe GmbH, Hansestr. 111, 51149 Köln übermittelt, der/die die Daten wie vorstehend beschrieben im Auftrag der MPE verarbeitet/n.

Dauer der Speicherung der Daten: 3 Monate ab Erhebung.

Datenverarbeitung bei Kontaktaufnahme
Wenn Sie mit der MPE z.B. per Telefon oder E-Mail Kontakt aufnehmen, werden Ihre Daten und Angaben zwecks Beantwortung oder anderweitigen Bearbeitung Ihrer Anfrage oder Ihres Anliegens verarbeitet. Wir verarbeiten: Vor- und Nachname, Postadresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, E-Mail-Kommunikation sowie Inhalt der Anfrage.

Soweit die Kontaktaufnahme im Zusammenhang mit einem Vertragsverhältnis zwischen MPE und Ihnen bzw. Ihrem Unternehmen steht, ist Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a) EU-DSGVO. Im Übrigen steht die Datenverarbeitung im berechtigten Interesse von MPE. Rechtsgrundlage ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. f) EU-DSGVO. In diesem Fall haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, der Datenverarbeitung jederzeit zu widersprechen. Weitere Informationen zu Ihrem Widerspruchsrecht finden Sie unten unter Betroffenenrechte.

Die Daten bleiben für die Dauer der handels- und/oder steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten gespeichert.

Datenverarbeitung im MPE Agents Portal
Von unserer Website können Sie sich als Vertriebsagent von MPE und registrierter Nutzer in das MPE Agents Portal einloggen. Hierfür müssen Sie Ihren Username und das Password eingeben. Die Datenverarbeitung dient der Durchführung des Vertragsverhältnisses zwischen MPE und den Vertriebsagenten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Datenerfassung durch Matomo
Unsere Webseite verwendet Matomo. Dabei handelt es sich um einen sogenannten Webanalysedienst der Firma Piwik PRO GmbH, Lina-Bommer-Weg 6, 51149 Köln. Matomo verwendet sog. “Cookies”. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die uns eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Webseitenoptimierung unsererseits dient. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umgehend anonymisiert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Verwendung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern, es kann jedoch sein, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite voll umfänglich nutzen können.
Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt.
Achtung: Wenn Sie Ihre Cookies löschen, so hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Ihr Besuch wird aktuell von der Matomo Webanalyse erfasst.

Mittels der verwendeten Cookies werden folgende Daten und Informationen verarbeitet: IP-Adresse (anonymisiert), Provider, Land, Browser, Gerätetyp, Betriebssystem, Monitorauflösung, Datum, Uhrzeit, angeforderte Datei/Seite. Die Analyse des Nutzerverhaltens zwecks Änderung und Optimierung der Website stellt ein berechtigtes Interesse der MPE dar. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) EU-DSGVO. Sie haben das Recht, der Datenverarbeitung jederzeit zu widersprechen. Wir verweisen auf die obige Erläuterung, wie Sie die Verwendung von Cookies bzw. die Verarbeitung durch Matomo verhindern können.

Cookies werden für eine bestimmte Dauer, die Sie in den Einstellungen Ihres Browsers einsehen können, gespeichert, können aber vorher manuell gelöscht werden.

Online-Bewerbungen
Unser Online-Angebot umfasst einen Stellenmarkt und die Möglichkeit, sich online auf freie Stellen oder auch initiativ bei uns zu bewerben. Zur Beurteilung Ihrer Bewerbung benötigen wir Angaben zu Ihrer Person (Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse) und Ihrem beruflichen Werdegang sowie weitere Unterlagen wie Fotos und Zeugnisse. Ihre Daten und Dokumente werden ausschließlich zur Bearbeitung und Beurteilung Ihrer Bewerbung erhoben, gespeichert und verarbeitet. Sie sind jeweils nur für die Personalabteilung sowie die/den Personalverantwortliche(n) der ausschreibenden Abteilung einsehbar. Sie können die über Ihre Person gespeicherten Daten jederzeit einsehen, diese ändern und/oder deren weiterer Verwendung durch uns widersprechen.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) EU-DSGVO.

Wenn wir Ihnen auf Ihre Bewerbung keine Zusage erteilen können, bleiben Ihre Daten und Dokumente nach Zusendung des Ablehnungsschreibens nur noch zu Zwecken der Erfüllung handels- und/oder steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten gespeichert und werden anschließend gelöscht oder zu statistischen Zwecken pseudonymisiert archiviert.

Auch wenn wir Ihnen auf Ihre Bewerbung keine Zusage erteilen können, haben die Unternehmen der Mitsubishi Paper Gruppe ein Interesse, Ihre Daten und Unterlagen aufzubewahren, um sie bei der Besetzung künftig auszuschreibender Stellenangebote berücksichtigen zu können. Dies gilt auch bei einer Initiativbewerbung, wenn wir Ihnen aktuell keine passende Stelle anbieten können. Sollten Sie eine Aufbewahrung Ihrer Unterlagen über das konkrete Bewerbungsverfahren hinaus wünschen, stimmen Sie dem bitte durch Anklicken der entsprechenden Erklärung vor Absendung Ihrer Bewerbung zu. Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) EU-DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit per E-Mail an data.protection.mpemitsubishi-paper.com uns gegenüber widerrufen und damit erklären, dass Sie eine weitere Aufbewahrung Ihrer Unterlagen nicht mehr wünschen. Auch dann bleiben Ihre Daten und Dokumente nur noch zu Zwecken der Erfüllung handels- und/oder steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten gespeichert und werden anschließend gelöscht oder zu statistischen Zwecken pseudonymisiert archiviert. Die bisherige Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zu dem Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt von einem Widerruf unberührt.

Betroffenenrechte
Sie haben ein Recht auf Auskunft (Art. 15 EU-DSGVO) sowie - unter bestimmten in Art. 16-20 EU-DSGVO festgelegten Voraussetzungen - auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder f) EU-DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen (Art. 21 EU-DSGVO). MPE verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht (Art. 21 Abs. 2 EU-DSGVO).

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.

Bitte berücksichtigen Sie, dass es aus organisatorischen Gründen zu einer Überschneidung zwischen Ihrem Widerruf und der Nutzung Ihrer Daten im Rahmen einer bereits laufenden Kampagne kommen kann. Bitte kontaktieren Sie zur Geltendmachung Ihrer Rechte unseren Datenschutzbeauftragten oder MPE direkt (s.o.). Bitte stellen Sie dabei sicher, dass uns eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person möglich ist.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde
Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde Ihrer Wahl einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die EU-DSGVO verstößt. Nur als Beispiel sei an dieser Stelle die für uns zuständige Datenschutzbehörde genannt:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2 – 4
40213 Düsseldorf
Deutschland

Email: poststelle@ldi.nrw.de

 

Begriffsbestimmungen
Unsere Datenschutzerklärung beruht auf den Begrifflichkeiten, die in der EU-DSGVO verwendet werden, welche wir hier gern kurz erläutern möchten:

a) Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (z. B. Name, Anschrift, Telefonnummer, Geburtsdatum oder E-Mail-Adresse). Grundsätzlich können Sie unser Online-Angebot ohne Angabe personenbezogener Daten nutzen. Die Nutzung bestimmter Services kann allerdings die Angabe personenbezogener Daten erfordern, z. B. eine Online-Bewerbung.

b) Betroffene Person
Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

c) Verarbeitung
Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

d) Profiling
Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

e) Pseudonymisierung
Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

f) Verantwortliche Stelle oder für die Verarbeitung Verantwortlicher
Verantwortliche Stelle oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

g) Auftragsverarbeiter
Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

h) Empfänger
Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

i) Dritter
Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

j) Einwilligung
Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.